Geschichte

1986 schlossen sich Psychologen/innen und Ärzte, die im Bereich Diabetes arbeiteten, zu dem  "Arbeitskreis Diabetes und Psychologie" zusammen, die sich 2 x jährlich zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitiger Fortbildung trafen. 1990 wurde der gemeinnützige Verein „Diabetes und Psychologie e.V.“ gegründet. Die Gründungsmitglieder waren:
  • Dr. med. Bernhard Lippmann-Grob 
  • Prof. Dr. Bernhard Kulzer
  • Dr. Axel Hirsch Prof. 
  • Dr. med. Karin Lange
  • Bela Bartus
  • Prof. Roswith Roth 
  • Dr. Bernd Regling 
Von Mitgliedern des Vereins, die sich auch aktiv in der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) engagierten, wurde 1991 die Einrichtung einer "Arbeitsgemeinschaft Psychologie und Verhaltensmedizin in der DDG" beantragt. Im Februar 1992 wurde daraufhin vom Vorstand der DDG beschlossen, diese Arbeitsgemeinschaft der DDG einzurichten. 2011 wurde die Arbeitsgemeinschaft auf Beschluss des  Vorstandes in „Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie, DDG“ umbenannt. 

Die bisherigen Themen der Treffen des Vereins und der Arbeitsgemeinschaft finden Sie unter „Bisherige Tagungen“.
Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, müssen Sie Cookies akzeptieren. Einige Funktionen wie z.B. die Online-Seminaranmeldung funktionieren aus technischen Gründen nicht ohne die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.